Sorgerechtsfälle | Sorgerechtsstreit Hamburg


Bei einer Scheidung sind meistens Kinder die Hauptleidtragenden. Eltern, die sich über Jahre geliebt haben, bekämpfen sich nunmehr nach allen Regeln der Kunst und setzen nicht selten in ihrem Verletztsein das Kind als „Waffe“ ein, um den ehemaligen Partner zu demütigen. Das reicht von Hetzparolen gegen den Ex-Partner, mit denen das Kind beeinflusst wird, bis hin zum Umgangsverbot. Auch Verletzungen der Sorgfaltspflicht, die zu einer Abänderung des Sorgerechts führen können, sind mögliche Verdachtsmomente unserer Klienten.


Sind die Fronten verhärtet und die Ansichten konstant konträr, hilft es nur, Fakten und Beweise auf den Tisch zu legen, wenn man vermeiden möchte, dass der Sorgerechtsstreit zu monate- und jahrelangen Belastungen führt. Für die Beschaffung dieser Beweise sind die Privatdetektive der Kurtz Detektei Hamburg Ihre kompetenten und erfahrenen Ansprechpartner: 040 2320 5053.


Kind weint einsam auf Treppe; Kurtz Detektei Hamburg
Sorgerechtsstreitigkeiten zwischen den Eltern gehen häufig zulasten der Kinder und sollten deshalb zeitnah zur Entscheidung gebracht werden.

Häusliche Gewalt, Drogen und Alkohol …


… sind drei maßgebliche Argumente, deren Nachweis zu einer Abänderung des Sorgerechts führen können. Personen, die durch Gewalttätigkeiten – im häuslichen Umfeld ebenso wie andernorts – auffällig geworden sind, eignen sich nicht als Erziehungsberechtigte. Da kennen Familiengerichte keine Gnade, denn ein prügelfreudiger Elternteil ist ein durchweg ungeeignetes Vorbild für Kinder. Auch Drogen- und Alkoholmissbrauch sind Ausschlusskriterien für die Zuteilung des Sorgerechts. Richter sehen aus gutem Grund die Fähigkeit, Verantwortung für sich selbst übernehmen zu können, als Voraussetzung für einen verantwortungsvollen Umgang mit Kindern an – vor allem mit den eigenen. 


Wenn das Kind Zugang zu Drogen erhält: Verletzung der Sorgfaltspflicht


Während Drogendelikte in Hamburg in den letzten Jahren leicht sinkende Statistiken aufwiesen, steigt die Gewaltkriminalität in Form von Raub und vor allem in Form von Körperverletzung rasant an. Da die örtlichen Polizeikräfte ebenso wie in weiten Teilen Deutschlands mit zu wenig Personal zu viele Vergehen bearbeiten müssen, können sich die Ermittler der Kurtz Detektei Hamburg auf individuelle Fälle konzentrieren. Die Gefahr des Drogen- und Alkoholmissbrauchs durch Kinder ist in Hamburg nicht entscheidend höher als in anderen Großstädten Deutschlands, jedoch wird vor allem in Hamburg-Mitte sehr freizügig mit Drogen gehandelt. In der Hafenstadt wie auch in anderen Teilen der Bundesrepublik mangelt es an Ordnungskräften, um dem Einhalt zu gebieten.

 

Sollten Sie Veränderungen im Verhalten oder in der Physis Ihres Kindes feststellen, den Verdacht eines Alkohol-bzw. Drogenproblems oder einer körperlichen Misshandlung haben, dann wenden Sie sich vertrauensvoll an unsere Privatdetektive aus Hamburg. Häufig sind Vernachlässigungen der Sorgfaltspflicht und sogar der direkte Zugang zu Drogen über die "Hausapotheke" des (anderen) Erziehungsberechtigten die Ursache. Unsere Detektive recherchieren unauffällig und umfassend: 040 2320 5053.


Kleinkind schluckt Pillen vom Nachttisch der Eltern; Kurtz Detektei Hamburg
Offene Hausapotheke – Aufsichtspflichtverletzungen können eklatante Folgen für das Kind bedeuten.