Mantrailing: Personensuche, Aufspüren von Diebesgut mittels Personenspürhunden


Die Kurtz Detektei Hamburg ermittelt in Fällen von vermissten Personen: entlaufene Kinder, verschollene Erben, aus den Augen verlorene Angehörige ebenso wie Unterhaltspflichtige, die sich aus dem sprichwörtlichen Staub gemacht haben. Je mehr Daten Ihnen zur Verfügung stehen, desto höher sind unsere Erfolgsaussichten.


Dass sich Kinder und vor allem Jugendliche auf eigene Faust vom Elternhaus absetzen, ist tatsächlich keine Seltenheit. In solchen Fällen ermitteln unsere Hamburger Privatdetektive zunächst diskret im Umfeld der Entlaufenen. Häufig wurden einem Klassenkameraden oder einem sonstigen Freund Andeutungen über das Vorhaben gemacht. Diesen Hinweisen gehen unsere Privatermittler der Kurtz Detektei Hamburg nach, um Ihr Kind schnellstmöglich aufzufinden und rückzuführen: 040 2320 5053.


Weggelaufen oder entführt?


Nicht immer handelt es sich bei vermissten Kindern und Jugendlichen um Entlaufene. Kindesentführung durch Dritte und Kindesentzug durch einen Elternteil sind Themen, deren mediale Brisanz niemals nachlassen wird, denn auch nicht involvierte Eltern fühlen in der Regel mit den Betroffenen. Kindesentführung und Kindesentzug sind der Albtraum aller Eltern, vor allem, wenn es – häufig bei Partnerschaften mit unterschiedlicher ethnischer Herkunft – zu einer Verbringung ins Ausland kommt. Auch hier können unsere Detektive aus Hamburg länderübergreifend, unkonventionell und effektiv agieren: kontakt@kurtz-detektei-hamburg.de.


Ermittlung von Diebesgut durch unsere Detektive


Unsere Detektive ermitteln auch bei vermisstem Eigentum und gestohlenen Gütern bzw. entwendetem Bargeld. Meist handelt es sich um Taschendiebstahl oder um Einbruchsdiebstahl. Mittels verschiedener Methoden der kriminalistischen Spurensuche ist es unseren Hamburger Detektiven häufig möglich, Tathergänge zu rekonstruieren, die Spur des Täters zu verfolgen und das vermisste Eigentum sicherzustellen.


Schatten eines Einbrechers mit Diebesgut auf dem Rücken an einer Wand; Kurtz Detektei Hamburg
Jeder Täter hinterlässt Spuren – die Detektive der Kurtz Detektei Hamburg begeben sich auf die Suche.

Mantrailing – effektives Mittel bei der Personensuche


Eine vom grundsätzlichen Ansatz her altbekannte Methode der kriminalistischen Spurensuche ist der Einsatz von Spürhunden. Schon Sherlock Holmes setzte auf die Dienste seines Mischlings Toby. Doch als Mittel zur kriminalistischen Spurensuche sind Spürhunde in den letzten Jahrzehnten eher aus der Mode gekommen. Ihre Einsatzgebiete "beschränkten" sich überwiegend auf Rettungsaktionen. Doch das sogenannte Mantrailing, eine Personensuche mit Personenspürhunden, eröffnet der Kriminalistik neue, teilweise spektakuläre Möglichkeiten.

 

Mantrailer-Hunde sind in der Lage, die Geruchsmoleküle, die jeder Mensch individuell absondert, an Geruchsträgern wahrzunehmen und die Geruchsspur über enorme Strecken und Zeiträume zu verfolgen (Odorologie). Die Fähigkeiten von Mantrailern sind je nach Rasse und Ausbildung deutlich unterschiedlich. Es gibt Berichte von Mantrailern, die Spuren noch nach Jahren zuverlässig verfolgen konnten – und zwar über Autobahnen und sogar durch Flüsse. Bei der Schätzung der Leistungsfähigkeit von Mantrailern sind die Angaben der Polizei allerdings deutlich konservativer. Dort spricht man häufig von maximal drei Wochen, manchmal sogar nur wenigen Tagen.


Die Kurtz Detektei Hamburg arbeitet eng mit hervorragenden Mantrailer-Führern zusammen und kann auf diese Weise mitunter erstaunliche Ermittlungserfolge verbuchen. Gerne können Sie uns für weitere Informationen kontaktieren: 040 2320 5053.